• Home
  • Führungen
  • Jüdische Geschichte

Jüdische Geschichte

Die früheren Ortsherren von Jebenhausen, die Freiherren von Liebenstein, siedelten bereits im 18. Jahrhundert auf ihrem Territorium Juden an. Bis heute ist die Prägung der vom christlichen Dorf vollkommen getrennte jüdischen Siedlung sichtbar und seit kurzem durch einen ausgeschilderten Rundweg erlebbar.

Im gerade eben wiedereröffneten Jüdischen Museum der Stadt wird die Geschichte der Juden in Jebenhausen und Göppingen lebendig. Erhalten hat sich zudem der Jüdische Friedhof.
Zu Beginn des 19. Jahrhunderts zogen mehr und mehr Juden nach Göppingen und zählten dort zu den Industriepionieren. Sie waren in der Gesellschaft integriert. Daran erinnern heute schmerzlich 98 Stolpersteine. Denn auch die Göppinger jüdische Gemeinde wurde von den Nazis zerstört, ihre Synagoge angezündet und viele von ihnen deportiert.
Ich nehme Sie sowohl in Jebenhausen als auch in Göppingen mit auf einen manchmal schweren Weg durch unsere jüngere Vergangenheit.

über Margit Haas

Seit über 20 Jahren bin ich publizistisch tätig und führe Gäste durch unsere Stadt und die nähere Umgebung. Ich bin hier geboren und aufgewachsen und fühle mich in meiner Heimat ausgesprochen wohl.

Schwerpunkte

  • Städteführungen
  • Museumsführungen
  • Publizistik
  • Moderation

...mit über 20 Jahren Erfahrung!

Kontakt

Tel: +49 7161 69423

mh@margit-haas.de

Bei mir sind Sie richtig!

Rufen Sie mich an.

Referenzen

© 2019 Margit Haas | Kontakt | Datenschutzerklärung | Impressum

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok